»

Die WC1 geht auf Reisen und kommt als Meister der Landesliga Nord zurück!

Nach einem schweren Spiel am Sonntag auswärts gegen den Handballverein Lüneburg ist unsere wC Meister der Landesliga Nord geworden! Ziemlich geschwächt reisten wir nach Lüneburg. Verzichten mussten wir auf unsere Stammtorhüterin Kaja und auf unsere Spielerinnen Johanna und Kimberly. Aufgrund starker Bronchitis saß Vanessa als einzige Auswechselspielerin auf der Bank und hat nur ein paar Minuten Spielzeit absolvieren können.

Die Torposition hat Celina übernommen. Das Spiel begann bereits mit drei 7-Metern für uns in den ersten Spielminuten, die alle verwandelt wurden. Es stand nach 10 Minuten 5:5, nachdem wir mit 2 Toren in Führung gegangen waren. Die Gegnerinnen machten es uns nicht leicht. Aber die Einstellung unserer Mannschaft stimmte, alle wollten dieses Spiel gewinnen. Und mit absolut starker Abwehrarbeit und tollen Toren konnten wir zur Halbzeit mit 10:12 laut Bericht in die Kabine gehen, obwohl es nach einem tollen präzisen Wurf von Nina über die gegnerische Mauer 10:13 nach einem noch auszuführenden Freiwurf stand, aber die nuLiga-Eingaben funktionierten nicht so gut in diesem Spiel, laut Bericht fielen In Minute 15:08 insgesamt 5 Tore und eine Zeitstrafe… egal.Nach der Halbzeit spielten wir noch kurz in Unterzahl, dieses war die einzige Zeitstrafe für uns (Tessa) im gesamten Spiel.  Alle Mädchen kämpften um jeden Ball, jedes Tor wurde vom Publikum laut bejubelt – auf beiden Seiten. Unsere Mädchen standen auf ohne Kommentar, trotz teilweise ruppigen Spieles. Celina im Tor wehrte viele Würfe ab, sogar einen 7m. Es war ein tolles Spiel beider Mannschaften. Durch konsequentes Arbeiten auf allen Positionen konnten wir dieses letzte Saisonspiel mit  18:24 beenden und wurden Meister!!!

Im Tor: Celina
Im Feld: Nina (15/3), Tessa (5), Amelie (2/1), Leah (1), Alena (1), Charlotta und Vanessa